Neustädtel (1) St°

s Schneeberg, Erzgebirgskreis

Verfassung

Stadt
1863: Mühlberg (1) eingemeindet
1939: eingemeindet nach Schneeberg


ältere Verfassungsverhältnisse
1454 : Städtlein
1590 : Städtlein
1791 : accisbare Stadt
1792 : Bergstadt

Siedlungsform und Gemarkung

straßenartige Stadtanlage, aus Waldhufendorf gebildet, Waldhufen, 671 ha

Bevölkerung

1605: 132 besessene(r) Mann, 1748: 130 Feuerstätten, 1834: 2409, 1871: 3319, 1890: 3947, 1910: 5137, 1925: 4975, 1939: 5158,

1834: Kath. 3, 1925: Ev.-luth. 4592, 1925: Ref. 1, 1925: Kath. 31, 1925: Juden 6, 1925: andere 345,

Grundherrschaft

1590: Amtsstädtlein , bis 1562: Rittergut Wiesenburg,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Griesbach u. Zschorlau (Archidiakonat Muldenland/Nb) /

Pfarrkirche(n) 1555 u. 1940; eingepfarrt Lindenau 1555 u. 1930, Neudörfel 1752 u. 1930; FilK Zschorlau bis 1546, Griesbach 1555, bis 1857

Ortsnamenformen

1454: Nuwestetel , 1460: Newstat , 1479: Newenstetel , 1482: Newstetel , 1485: Newstetil, Newstettil , 1488: Nawestettels, Newenstettlein , 1529: Newenstetlen vnder dem Schneberg , 1564: Newstadt , 1592: Neustädtlein , 1792: Neustädtel ,

Literatur

  • HONB, II 110
  • HSt Sa, 248
  • BKD Sa, 8, 24-26
  • Dehio Sa, II 900-901
  • DStB, II 166
  • Grünberg, I 457-458
  • Helbig, 69

50.58361111 12.64

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Weihnachtsberg
(1953)
Darstellung von Bergmännern aus Neustädtel
(1928)
Pyramide
(1953)
Häuer aus Neustädtel bei der Arbeit
(1928)
Teilausschnitt aus einem Mechanischen Bergwerk
(1953)
Teil einer Weihnachtskrippe
(1953)
Pyramide aus Neustädtel
(1955)
Darstellung eines Stollens aus Neustädtel
(1928)
Teilausschnitt aus einem Mechanischen Bergwerk
(1953)
Weihnachtliche Volkskunst
(1928)


weitere Fotos aus Neustädtel (1) im Bildarchiv