Sie sind hier:

Niesky | (Niska)

Stadt nw Görlitz, Lkr. Görlitz | 175m


51.2916° | 14.8319° TK25: 4755

Verfassung

Niederlassung der Brüdergemeine (1742 gegründet) Landgemeinde
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1935: Stadt ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

regelmäßige Stadtanlage Parzellenflur, 212 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 46 Häusler
  • 1825: 576
  • 1871: 1222
  • 1885: 1303
  • 1905: 2218
  • 1925: 6585
  • 1939: 7724
  • 1946: 7436
  • 1950: 8129
  • 1964: 9291
  • 1990: 12270
  • 2000: 11957

Verlinkungen

51.2916° | 14.8319° TK25: 4755

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1777: Rittergut Trebus

Kirchliche Organisation

Bethaus der Brüdergemeine; 2004 KG Niesky (EKBO). -- kath. PfK seit 1951, ebenso 1997 (Bm. Görlitz)

Ortsnamenformen

  • 1768: Nisky (OV 153)
  • 1791: Nisky (OV 387)

Literatur

  • HONB , II 116
  • HSt Sa , 250-251
  • LexStWapp , 318

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Wohnhaus in Niesky (26.09.1993)
Umgebindehaus am Nieskyer Markt (25.10.1996)
Korbmacherei in Niesky (19.10.1996)
Korbmacherei in Niesky (19.10.1996)
Räuchergerät im Museum Niesky (1960)
Korbmacherei in Niesky (19.10.1996)
Wohnhaus in Niesky (26.09.1993)
Pflegeheim in Niesky (26.09.1993)
Kirche in Niesky (27.09.1993)
Korbmacherei in Niesky (19.10.1996)

weitere Fotos aus Niesky im Bildarchiv