Sie sind hier:

Pehritzsch

sw Eilenburg, Lkr. Nordsachsen | 131m


51.4011° | 12.5902° TK25: 4541

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Bestewitz, Buchwitz, Plotha (2)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Platzdorf Gewannflur, 963 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1529: 10 besessene(r) Mann, 15 Gärtner
  • 1551: 30 besessene(r) Mann, 16 Dienstboten, 8 Hgn.
  • 1747: 32 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 39 Hufen
  • 1818: 299
  • 1880: 423
  • 1895: 518
  • 1910: 480
  • 1925: 482
  • 1939: 399
  • 1946: 597
  • 1950: 699
  • 1964: 587
  • 1990: 389

  • 1925: Evangelisch-uniert 416
  • 1925: Römisch-Katholisch 17

Verlinkungen

  • HOV Code: 30157

  • automatische Daten aus Wikidata:

  • Wikidata: Q1454342

51.4011° | 12.5902° TK25: 4541

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Amtsdorf
  • 1747: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

PfK 1529, 1816 u. 1925 - 2001 KG Pehritzsch (KPS); eingepfarrt Wöllmen 1529, Gotha 1529, 1816 u. 1925; FilK Wöllmen 1816 u. 1925

Ortsnamenformen

  • 1378: Agnes v. Pertzsch (Dipl. Ilebg. I 740)
  • 1394: Percz
  • 1421/22: Perczsch
  • 1445: Perczsch
  • 1449: Perschcz
  • 1471: Pertzsch
  • 1533/34: Beritsch
  • 1551: Pertzsch (LSR 334)
  • 1791: Peritzsch

Literatur

Verlinkungen

  • HOV Code: 30157

  • automatische Daten aus Wikidata:

  • Wikidata: Q1454342