Rehefeld

sw Altenberg, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Einzelgut > (seit 19. Jh.) Dorf, Landgemeinde
1879: vereinigt mit Zaunhaus zu Rehefeld-Zaunhaus
1994: gehörig zu Altenberg (1)

Ortsadel, Herrengüter
1672 : Vorwerk
1696 : Rittergut
1791 : vormals kurfürstlich Jagdhaus, jetzt Gut ohne Feld u. Untertanen
1858 : Rittergut
1875 : Königl. Jagdschloss (exemtes Grundstück)

Siedlungsform und Gemarkung

Streusiedlung, Gutsblöcke u. Parzellen, 41 ha

Bevölkerung

1764: 18 Gärtner, ½ Hufe, 1834: 92, 1871: 141,

Grundherrschaft

1696: Rittergut Rehefeld, 1764: Rittergut Rehefeld,

Kirchliche Organisation:

nach Hermsdorf gepfarrt 1752 u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Hermsdorf

Ortsnamenformen

1637: Rehefeldt , 1661: Rehefeld , 1755: Guth Rehfeld , 1791: Rehefeld ,

Literatur


50.73777778 13.69472222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Rehefeld
(1986)
Ortsansicht in Moldava
(16.9.2003)
Landschaftsansicht in Rehefeld
(04.03.2005)
Ortsansicht in Rehefeld
(14.9.2003)
Ortsansicht in Rehefeld
(15.9.2003)
Ortsansicht in Moldava
(15.9.2003)
Landschaftsansicht in Rehefeld
(04.03.2005)
Landschaftsansicht in Rehefeld
(04.03.2005)
Ortsansicht in Moldava
(16.9.2003)
Ortsansicht in Moldava
(16.9.2003)


weitere Fotos aus Rehefeld im Bildarchiv