Röhrsdorf (1)

nw Chemnitz, Kreisfr. Stadt Chemnitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1901: Löbenhain eingemeindet
1999: eingemeindet nach Chemnitz

Siedlungsform und Gemarkung

Waldhufendorf, Waldhufen, mit Löbenhain 937 ha

Bevölkerung

1548/51: 50 besessene(r) Mann, 15 Häusler, 113 Inwohner, 32½ Hufen, 1764: 50 bes, M., 9 Gärtner, 32 Häusler, 31¼ Hufen, 1834: 1129, 1871: 1859, 1890: 2308, 1910: 3460, 1925: 3407, 1939: 3841, 1946: 4095, 1950: 3995, 1964: 3401, 1990: 2422,

1925: Ev.-luth. 3103, 1925: Kath. 39, 1925: Juden 1, 1925: andere 264,

Grundherrschaft

1548: Amtsdorf , 1764: Amtsdorf ,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Chemnitz, sedes Chemnitz/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Röhrsdorf; eingepfarrt Löbenhain 1539 u. 1930

Ortsnamenformen

1335: Rudigerßdorff, itzo Rurßdorff genannt (CDS II 6, 342) , 1367: Rdegisdorf , 1460: Rudigesdorf , 1501: Rurstorff , 1540: Rurschdorff , 1552: Ruersdorff , 1570: Rörschdorff , 1590: Rurßdorff, Rörßdorf , 1791: Rhrsdorf , 1875: Röhrsdorf b. Limbach ,

Literatur

  • HONB, II 300
  • BKD Sa, 7, 55-56
  • Dehio Sa, II 864-865
  • Grünberg, I 567

50.86055556 12.83611111

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Röhrsdorf
(11.08.1995)
Ortsansicht in Röhrsdorf
(11.08.1995)
Wohnhaus in Röhrsdorf
(11.08.1995)
Ortsansicht in Röhrsdorf
(11.08.1995)
Ortsansicht in Röhrsdorf
(10.08.1995)
Ortsansicht in Röhrsdorf
(10.08.1995)
Ortsansicht in Röhrsdorf
(11.08.1995)
Ortsansicht in Röhrsdorf (Dohna)
(27.05.2005)
Ehemalige Bäckerei in Röhrsdorf
(11.08.1995)