Sie sind hier:

Röhrsdorf (2)

nw Königsbrück, Lkr. Bautzen | 175m


51.2963° | 13.8261° TK25: 4748

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1458: Rittersitz ,
  • 1465: Vorwerk ,
  • 1551: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßenangerdorf Gelängeflur mit Gutsblöcken, 649 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 17 besessene(r) Mann, 22 Inwohner
  • 1764: 5 besessene(r) Mann, 11 Häusler, 5 Hufen je 12 Scheffel
  • 1834: 141
  • 1871: 162
  • 1890: 182
  • 1910: 159
  • 1925: 178
  • 1939: 211
  • 1946: 252
  • 1950: 271
  • 1964: 247
  • 1990: 196

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 174
  • 1925: Römisch-Katholisch 4

Verlinkungen

51.2963° | 13.8261° TK25: 4748

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Röhrsdorf
  • 1696: Rittergut Röhrsdorf
  • 1764: Rittergut Röhrsdorf

Kirchliche Organisation

nach Krakau gepfarrt 1540 u. 1930, seit 1938 nach Königsbrück - 2001 zu KG Königsbrück

Ortsnamenformen

  • 1376: Rudigersdorph (Cop. 26, 134)
  • 1406: Rudegerstorff
  • 1420: Rudigistorff
  • 1465: Rurstorff
  • 1555 - 56: Rugerßdorff
  • 1580: Dorenn Rurßdorff (HOV)
  • 1612: Ruͤrsdorff
  • 1648: Rörsdorff
  • 1791: Roͤhrsdorf, bey Koͤnigsbruͤck
  • 1875: Röhrsdorf b. Königsbrück

Literatur

  • HONB , II 300
  • BKD Sa , 35, 301-308

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Gedenkkreuz in Röhrsdorf (04.07.1998)
Friedhof in Röhrsdorf (04.07.1998)

weitere Fotos aus Röhrsdorf (2) im Bildarchiv