Sie sind hier:

Schellerhau

w Altenberg, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | 766m


50.7763° | 13.6897° TK25: 5248

Verfassung

Dorf, Landgemeinde (seit 1543 neu angelegt)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

einreihiges Waldhufendorf Waldhufen, 604 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 19 besessene(r) Mann, 3 Inwohner
  • 1618: 50 Gärtner u. Häusler
  • 1764: 39 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 3 Wüstungen, 21 Hufen
  • 1834: 353
  • 1871: 317
  • 1890: 351
  • 1910: 334
  • 1925: 362
  • 1939: 474
  • 1946: 614
  • 1950: 689
  • 1964: 534
  • 1990: 471

  • 1834: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 351
  • 1925: Römisch-Katholisch 4
  • 1925: andere 7

Verlinkungen

50.7763° | 13.6897° TK25: 5248

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Bärenstein
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

anfangs nach Johnsbach gepfarrt, PfK seit 1561, ebenso 1940 - 2001 KG Schellerhau, SK von Altenberg-Zinnwald; eingepfarrt Bärenburg u. Bärenfels 1598 u. 1930, Oberpöbel 1598 u. 1840

Ortsnamenformen

  • 1546: Schellerhaw (LStR 322)
  • 1551: Schetzecherhaw, Schellerhaw
  • 1552: das neue Dorf
  • 1556: zu Schellerawhe
  • 1661: Nauendorf oder das Dorf Schelleraw
  • 1754: Schellerhau
  • 1760: Schöllerhau
  • 1791: Schellerhau, auch Neudorf gen.

Literatur

  • HONB , II 349
  • HSt Sa , 318
  • BKD Sa , 2, 74
  • Dehio Sa , I 778
  • Grünberg , I 584-585

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Empore der Kirche Schellerhau (1974)
Blick durch das verschneite Schellerhau zur Kirche an Weihnachten (1973)
Skiläufer vor derverschneiten Oberern Gasthof in Schellerhau (1979)
Blick in Richtung "Oberer Gasthof" (1980)
Bauernhof in Schellerhau (28.12.1993)
Landschaft um Schellerhau, Blick zur Bittners Höhe (April 1972)
Ein Mann beim Verladen von Heu vor der Kirche In Schellerhau (1979)
Wohnstallhaus in Schellerhau (23.12.1993)
Bauernhaus in Schellerhau (April 1972)
Geschlossener Gasthof in Schellerhau (23.12.1993)

weitere Fotos aus Schellerhau im Bildarchiv