Sie sind hier:

Sohland a. Rotstein

s Reichenbach, Lkr. Görlitz | 240m


51.1163° | 14.7838° TK25: 4854

Verfassung

Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Bevölkerungszahlen

  • 1939: 1507
  • 1946: 2024
  • 1950: 2092
  • 1964: 1733
  • 1990: 1269
  • 2000: 1486

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 1478
  • 1925: Römisch-Katholisch 71
  • 1925: andere 5

Verlinkungen

51.1163° | 14.7838° TK25: 4854

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

    Kirchliche Organisation

    • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Oberlausitz, sedes Reichenbach/Mn)
    2001 KG Sohland a. Rotstein

    Ortsnamenformen

      Literatur

      • HONB , II 429
      • BKD Sa , 34, 537-543
      • Dehio Sa , I 804-805
      • Grünberg , I 618
      • Helbig , 216

      Verlinkungen



      Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
      https://bild.isgv.de

      Gesindehaus des ehemaligen Rittergutes in Sohland am Rotstein (15.03.1994)
      Wohnhaus in Sohland am Rotstein (15.12.1993)
      Relief an einer Gaststätte in Sohland (28.05.1994)
      Umgebindehaus in Sohland am Rotstein (04.11.1993)
      Ehemaliges Rittergut in Sohland am Rotstein (04.11.1993)
      Ehemaliges Rittergut in Sohland am Rotstein (04.11.1993)
      Gaststätte auf dem Rotstein bei Sohland (1986)
      Ehemaliges Rittergut in Sohland am Rotstein (04.11.1993)
      Ehemaliges Rittergut in Sohland am Rotstein (04.11.1993)
      Historische Ansicht von Sohland am Rothstein (ohne Angabe)

      weitere Fotos aus Sohland a. Rotstein im Bildarchiv