Sie sind hier:

Steinitz | Šćeńca

nö Königswartha, Lkr. Bautzen | 131m


51.3472° | 14.3802° TK25: 4652

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Kolbitz (1)
Ortsadel, Herrengüter
  • 1563: Rittergut ,
  • 1885: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßendorf gewannähnliche Block- u. Streifenflur mit Gutsblöcken, 838 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 6 besessene(r) Mann, 9 Gärtner, 15 Häusler, 1 Wüstung
  • 1825: 234
  • 1871: mit Ortst. 267
  • 1885: 249
  • 1905: 237
  • 1925: 289
  • 1939: 305
  • 1946: 728
  • 1950: 482
  • 1964: 404
  • 1990: 358

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 254

Verlinkungen

51.3472° | 14.3802° TK25: 4652

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1563: Rittergut Steinitz
  • 1777: Rittergut Steinitz

Kirchliche Organisation

nach Königswartha gepfarrt [1565] u. 1930 - 2001 zu KG Königswartha

Ortsnamenformen

  • 1306: Steinicz (VOLU I 22)
  • 1410: Steynicz
  • 1469: Steynicz
  • 1622: Steinitz

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Mähmaschine in Steinitz (Sommer 1955)
Mähmaschine in Steinitz (Sommer 1955)
Portrait des Maks Mertin (1957)

weitere Fotos aus Steinitz im Bildarchiv