Taschendorf | (Ledźborecy)

n Bischofswerda, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1936: eingemeindet nach Uhyst a. Taucher
1994: gehörig zu Burkau

Ortsadel, Herrengüter
1777 : Rittergut
1834 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Runddorf, Block- u. Streifenflur, 83 ha

Bevölkerung

1547: 9 besessene(r) Mann, 1777: 1 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 6 Häusler, 2 Wüstungen, 1834: 68, 1871: 104, 1890: 111, 1910: 97, 1925: 117,

1925: Kath. 3, 1925: andere 2, 1925: Ev.-luth. 112,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1547: Rat zu Bautzen, 1777: Rittergut Taschendorf,

Kirchliche Organisation:

nach Uhyst a. Taucher gepfarrt [1551] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Uhyst am Taucher

Ortsnamenformen

1532: Taschendorff , 1791: Taschendorf ,

Literatur


51.18 14.2175

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ehemaliger Kleinbauernhof in Taschendorf
(28.09.1996)
Wohnhäuser in Taschendorf
(28.09.1996)
Ortsansicht in Taschendorf
(28.09.1996)
Wohnhaus in Taschendorf
(28.09.1996)
Wohnhaus in Taschendorf
(28.09.1996)
Kreuz für einen auf der Straße nach Burkau verunglückten Autofahrer
(05.04.1996)
Fachwerkschuppen in Taschendorf
(28.09.1996)