Weißeritz † (Wüstung)

w Dresden,

Verfassung

Burgward des 10./11. Jh. an der Weißeritz, Übertragung des älteren Flussnamens auf den Burgward, dessen befestigter Mittelpunkt sich vermutlich auf dem Gelände der "Heidenschanze"" bei Coschütz befand und offenbar spätestens im 12. Jh. als solcher aufgegeben wurde"


ältere Verfassungsverhältnisse
1068 : burchwardum

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

Kirchliche Organisation:


Ortsnamenformen

1068: Buistrizi , 1206: flumen Bistrice (FlußN) , 1284: Wistrize (FlußN) ,

Literatur


0 0