Weißwasser/O.L. | Stadt | Běła Woda

nw Görlitz, Lkr. Görlitz

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1903: Hermannsdorf (3) , seit 1935 Stadt eingemeindet
1977: Tzschelln eingemeindet
1997: umbenannt in Weißwasser/O.L.
07.10.2005: 30,0004 ha, unbewohnt teilausgegliedert nach Groß Düben*


ältere Verfassungsverhältnisse
1935 : Stadt

Ortsadel, Herrengüter
1552 : Vorwerk
18. Jh. : Vorwerk
1885 : Vorwerk

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gewannflur, 780 ha

Bevölkerung

1552: 17 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 13 Häusler, 1777: 14 besessene(r) Mann, 5 Gärtner, 14 Häusler, 1 Wüstungen, 1825: mit Hermannsdorf 390, 1871: 721, 1885: 1352, 1905: 9327, 1925: 12588, 1939: 14388, 1946: 12940, 1950: 13844, 1964: 15457, 1990: 35515, 2000: 26930,

Grundherrschaft

1552: Standesherrschaft Muskau, 1777: Standesherrschaft Muskau,

Kirchliche Organisation:

nach Muskau gepfarrt [1540] u. 1825, Pfarrkirche(n) seit 1889/91 - 2004 Kirchgemeinde Weißwasser (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische-Oberlausitz). -- römisch-katholisch Pfarrkirche(n) seit 1902/13, ebenso 1997 (Bistum Görlitz)

Ortsnamenformen

1552: Weißwasser (die Belege vor 1552 gehören zu Weißwasser in Böhmen) ,

Literatur

  • HONB, II 571
  • HSt Sa, 357
  • Dehio Sa, I 851
  • LexStWapp, 470-471

51.50138889 14.63972222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Weihnachtlich geschmücktes Geschäft in Weißwasser
(16.12.1994)
Straßenbild in Weißwasser
(Herbst 1954)
Weihnachtlich geschmücktes Geschäft in Weißwasser
(16.12.1994)
Der Braunsteich bei Weißwasser
(1910)
Weihnachtlich geschmücktes Schaufenster in Weißwasser
(16.12.1994)
Gehöft in Weisswasser
(26.09.1993)
Weihnachtlich geschmücktes Geschäft in Weißwasser
(16.12.1994)
Gaststätte am Braunsteich bei Weißwasser
(Herbst 1954)
Weihnachtlich geschmücktes Schaufenster in Weißwasser
(16.12.1994)
Weihnachtlich geschmückte Fassade des Rathauses in Weißwasser
(18.12.1994)


weitere Fotos aus Weißwasser/O.L. im Bildarchiv