Welsau

nw Torgau, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1950: eingemeindet nach Zinna

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gewannflur, 691 ha

Bevölkerung

1551/52: 29 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 35 Inwohner, 29 Hufen, 1747: 19 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 4 Häusler, 34 Hufen, 1818: 237, 1880: 355, 1895: 291, 1910: 126, 1925: 318, 1939: 323, 1946: 532,

1925: Ev.-uniert 314, 1925: Kath. 2,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Amtsdorf , 1552: Anteil Metzsch zu Torgau , 1552: Rat zu Dommitzsch, 1747: Anteil Amtsdorf , 1747: Anteil Rittergut Pülswerda, 1747: Anteil Rittergut Triestewitz,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Zinna (Archidiakonat Domdekanat, sedes Torgau/Mn) /

FilK von Zinna 1529, 1816 u. 1925 - 2001 Kirchgemeinde Welsau (Kirchenprovinz Sachsen)

Ortsnamenformen

1251: Welsowe , 1257/82: soror Adleidis de Welsowe, Welsow , 1350: Welssow (LBFS 35) , 1428: Welsaw , 1529: Welß, Wels, Welße , 1551: Welsa , 1662: Wölsa, Welsau ,

Literatur

  • HONB, II 576
  • Dehio Sa, II 1062-1063

51.57666667 12.97444444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ehemaliger Bauernhof in Welsau
(13.10.1993)
Lindenstrasse 8 in Welsau
(13.10.1993)
Klempnerei Schaub in Welsau
(13.10.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Welsau
(14.10.1993)
Trafohaus in der Lindenstrasse 13 in Welsau
(13.10.1993)
Lindenstrasse in Welsau
(13.10.1993)
Ehemaliger Bauernhof in Welsau
(13.10.1994)
Lindenstrasse 41 in Welsau
(13.10.1993)
Renoviertes Wohnhaus in der Lindenstrasse in Welsau
(13.10.1993)
Lindenstrasse 8 in Welsau
(13.10.1993)


weitere Fotos aus Welsau im Bildarchiv