Sie sind hier:

Zinna

nw Torgau, Lkr. Nordsachsen | 92m


51.5675° | 12.9586° TK25: 4443

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Mansdorf

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßendorf Gewannflur, 780 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 25 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 27 Inwohner, 34 Hufen
  • 1747: 24 besessene(r) Mann, 9 Gärtner, 11 Häusler, 34 Hufen
  • 1818: 339
  • 1880: 405
  • 1895: 456
  • 1910: 427
  • 1925: 393
  • 1939: 488
  • 1946: 584
  • 1950: 1041
  • 1964: 885
  • 1990: 1509
  • 2000: 1453

  • 1925: Evangelisch-uniert 380
  • 1925: andere 1
  • 1925: Römisch-Katholisch 4

Verlinkungen

51.5675° | 12.9586° TK25: 4443

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Amtsdorf
  • 1747: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Welsau (Archid. Domdek., sedes Torgau/Mn)
PfK 1529, 1816 u. 1925 - 2001 KG Zinna (KPS); FilK Welsau 1529, 1816, 1925

Ortsnamenformen

  • 1251: Cinna (CDS II 15 Nr. 251)  
  • 1284/85: Albertus de Cynnen, Cynna miles
  • 1386: zu der Cinne
  • 1428: Zinna
  • 1529: Czynnaw, Zynna, Zcynna
  • 1826: Zinna, Zinne

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)
Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)
Ehemaliger Bauernhof in Zinna (15.10.1993)
Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)
Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)
Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)
Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)
Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)
Ehemaliger Bauernhof in Zinna (15.10.1993)
Ortsansicht in Zinna (31.03.2005)

weitere Fotos aus Zinna im Bildarchiv