Sie sind hier:

Zittau

Stadt sw Görlitz, Lkr. Görlitz | 253m


50.8658° | 14.8025° TK25: 5054

Verfassung

Stadt , mit Vorstadt Neudörfel (9) , 1834
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1250: oppidum ,
  • 1275: civitas ,
  • 1346: Stadt ,
  • 1791: accisbare Stadt ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1238: Herrensitz ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Bonczersdorf, Grechsdorf, Helwigsdorf, Herrendorf, Knobelsdorf (2), Kratzersdorf, Reichersdorf (2)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

planmäßige Stadtanlage Waldhufenflur mit Blockflurteil, 1676 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 534 bes. Bürger, 133 Wüstungen (Stadtbrand 1757!) in der Stadt, 424 bes. Bürger in der Vorstadt
  • 1834: 9100
  • 1871: 17869
  • 1890: 25394
  • 1910: 37084
  • 1925: 38353
  • 1939: 38650
  • 1946: 45084
  • 1950: 46692
  • 1964: 42850
  • 1990: 34721
  • 2000: 27596

  • 1834: Römisch-Katholisch 130
  • 1834: Evangelisch-Reformiert 10
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 31430
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 92
  • 1925: Römisch-Katholisch 4696
  • 1925: Juden 124
  • 1925: andere 2011

Verlinkungen

50.8658° | 14.8025° TK25: 5054

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1422: Rat der Stadt
  • 1777: Rat der Stadt

Kirchliche Organisation

PfK 1521 u. 1940 - 2001 St. Johannis-KG Zittau; eingepfarrt Hain, Lückendorf u. Oybin [1521], bis 1699, Olbersdorf [1521] u. 1840, bis 1883, Eckartsberg, Radgendorf, Hartau, Pethau, Großporitzsch [1521] u. 1930, Alt- u. Neuhörnitz [1521] u. 1840, bis 1899, Kleinporitzsch teilweise seit Ende 17. Jh., vollständig seit 1855; FilK Kleinschönau 1521 u. 1940, Lückendorf seit 1699 bis 1734, Oybin seit 1709 bis 1734. -- kath. PfK seit 1873, Lokalkaplaneien Olbersdorf seit 1946, Oberoderwitz seit 1947 - 2002 PfK mit FilK Hirschfelde, Jonsdorf u. Olbersdorf

Ortsnamenformen

  • 1238: Chastolaus de Sitavia, Zittavia (Regesten Zittau 6, 17)
  • 1249: Syttauia
  • 1250: Sittaw
  • 1290: Sittaw
  • 1305: Sithow (HOV)
  • um 1326: Sytow
  • 1350: Zyttavia
  • 1392: Sittow
  • 1399: Zittaw
  • 1424 - 36: Sittaw
  • 1431: Zitte (HOV)
  • 1469: Sitta
  • 1533: Sittaw, Zittaw
  • 1732: Zittau

Literatur

  • HONB , II 645-646
  • HSt Sa , 371-374
  • BKD Sa , 30 (Zittau, Stadt)
  • Dehio Sa , I 867-888
  • DStB , II 238-241
  • LexStWapp , 501-503
  • Grünberg , I 704-710
  • Helbig , 32, 82, 100, 111, 139, 169, 171, 176, 259

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Glas-Spinnrad aus dem Stadtmuseum Zittau (1952)
Herbergszeichen der Zimmerer (1952)
Truhe in Zittau (1960)
Geschnitzte Figuren aus Zittau (1952)
Schrank in Zittau (1960)
Stollenschrank in Zittau (1950 bis 1955)
Schnitzarbeit aus dem Stadtmuseum Zittau (1952)
Innungslade der Bergleute (1954)
Zittauer Neustadt mit dem Herkulesbrunnen und Salzhaus (ca. 1900-1940)
Krug aus dem Stadtmuseum Zittau (1952)

weitere Fotos aus Zittau im Bildarchiv