Sie sind hier:

Zollwitz

ö Colditz, Lkr. Leipzig | 213m


51.1205° | 12.828° TK25: 4842

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1551: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gutsweiler mit Häuslerabbau Gutsblöcke, 120 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548 bis 1552: 5 besessene(r) Mann, 10 Inwohner, 3½ Hufen
  • 1764: 5 besessene(r) Mann, 14 Häusler, ½ Hufe ( = 12 Scheffel)
  • 1834: 222
  • 1871: 280
  • 1890: 298
  • 1910: 279
  • 1925: 259

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 249
  • 1925: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: andere 9

Verlinkungen

51.1205° | 12.828° TK25: 4842

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Rittergut Zollwitz
  • 1548: Anteil Amtsdorf
  • 1696: Rittergut Zollwitz
  • 1764: Rittergut Zollwitz

Kirchliche Organisation

nach Colditz gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu KG Colditz-Lastau

Ortsnamenformen

  • 1368: Solubicz (UB Tepl. 413)
  • 1420: Czollewitz
  • 1490: Zcolbitz
  • 1501: Sollewicz (HOV)
  • 1529: Zcolwitz
  • 1551: Zcolbiz
  • 1749: Zollwiz

Literatur

Verlinkungen