Sie sind hier:

Claußnitz

ö Burgstädt, Lkr. Mittelsachsen | 280m


50.9394° | 12.8897° TK25: 5043

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 748 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 51 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 104 Inwohner
  • 1764: 43 besessene(r) Mann, 89 Häusler, 25 3/8 Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 974
  • 1871: 1698
  • 1890: 1952
  • 1910: 2285
  • 1925: 2275
  • 1939: 2119
  • 1946: 2516
  • 1950: 2814
  • 1964: 2369
  • 1990: 1980
  • 2000: 3623

  • 1834: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 2139
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 7
  • 1925: Römisch-Katholisch 13
  • 1925: andere 116

Verlinkungen

50.9394° | 12.8897° TK25: 5043

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Zschillen/Mn)
PfK 1540 u. 1940 - 2001 KG Claußnitz; eingepfarrt Diethensdorf, Markersdorf u. Röllingshain 1540 u. 1930

Ortsnamenformen

  • 1277: Klusnicz (UB DtOTh. 296b)
  • 1362: Clusnitz
  • 1495: Clawsenitz
  • 1791: Claußnitz
  • 1875: Claußnitz (Clausnitz)

Literatur

  • HONB , I 146-147
  • BKD Sa , 14, 6
  • Dehio Sa , II 157
  • Grünberg , I 93-94

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Wegweisungen an der Pfarrgasse in Claußnitz (25.09.2008)
Wohngebäude in Claußnitz (25.09.2008)
Wohngebäude in Claußnitz (25.09.2008)
Denkmal am Anger in Clausnitz und Friedenseiche von 1871 (25.09.2008)
Wohngebäude in Claußnitz (25.09.2008)
Die Friedhofsmauer an der Straße "Hohlweg" in Claußnitz (25.09.2008)
Torhaus an der Kirche in Claußnitz (25.09.2008)
Grundschule am Anger in Claußnitz (25.09.2008)
Denkmal am Anger in Clausnitz (25.09.2008)
Infotafel "Spielplatzordnung" an der Grundschule in Claußnitz (25.09.2008)

weitere Fotos aus Claußnitz im Bildarchiv