Sie sind hier:

Obercunnersdorf (1)

s Tharandt, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | 384m


50.9177° | 13.5633° TK25: 5047

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 523 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 18 besessene(r) Mann, 35 Inwohner
  • 1764: 13 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 5 Häusler, 12 Hufen je 24 Scheffel
  • 1834: 224
  • 1871: 270
  • 1890: 293
  • 1910: 260
  • 1925: 300
  • 1939: 261
  • 1946: 335
  • 1950: 383
  • 1964: 284
  • 1990: 254

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 268
  • 1925: Römisch-Katholisch 14
  • 1925: andere 18

Verlinkungen

50.9177° | 13.5633° TK25: 5047

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Niederreinsberg
  • 1551: Rittergut Oberreinsberg
  • 1696: Rittergut Niederreinsberg
  • 1696: Rittergut Oberreinsberg
  • 1764: Rittergut Niederreinsberg
  • 1764: Rittergut Oberreinsberg

Kirchliche Organisation

nach Höckendorf gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG Höckendorf

Ortsnamenformen

  • 1350: Conradisdorf (LBFS 39)
  • 1378: Conradistorf (RDMM 302)
  • 1445: Cunerstorf
  • 1445/47: Cunrstorff
  • 1456: Kornstorff (Schreibw. nach HOV)
  • 1465: OberKunerßdorff
  • 1551: Oberkunderstorff
  • 1875: Obercunnersdorf b. Dippoldiswalde

Literatur

Verlinkungen