Sie sind hier:

Frauenstein

Stadt sw Dippoldiswalde, Lkr. Mittelsachsen | 652m


50.8036° | 13.5377° TK25: 5147

Verfassung

Stadt
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1384: oppidum ,
  • 1399: Weichbildrecht ,
  • 1411: Stadtrecht ,
  • 1764: Städtlein ,
  • 1791: accisbare Stadt ,
  • 1792: Bergstadt ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1272: castrum ,
  • 1275: Herrensitz ,
  • 1551: Schloss u. Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

planmäßige Stadtanlage parzellierte Waldhufenflur mit Gutsblöcken, 626 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 77 besessene(r) Mann, 96 Inwohner
  • 1748/64: 102 besessene(r) Mann, 7 Hufen
  • 1834: 1025
  • 1871: 1406
  • 1890: 1269
  • 1910: 1281
  • 1925: 1193
  • 1939: 1476
  • 1946: 1568
  • 1950: 1526
  • 1964: 1316
  • 1990: 1368
  • 2000: 3536

  • 1834: Römisch-Katholisch 4
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 1158
  • 1925: Römisch-Katholisch 10
  • 1925: andere 25

Verlinkungen

50.8036° | 13.5377° TK25: 5147

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Frauenstein
  • 17. Jh., seit: Rat der Stadt

Kirchliche Organisation

  • 1218: Heinricus de Vrovnsten sacerdos (Pf.)
  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Dompropstei, sedes Freiberg/Mn)
PfK 1539 u. 1940 - 2001 KG Frauenstein, KSp mit Burkersdorf, Dittersbach, Hermsdorf, Nassau u. Schönfeld; eingepfarrt Reichenau u. Kleinbobritzsch 1539 u. 1930, Neubau 1752 u. 1930. -- kath. Lokalkaplanei von Freiberg seit 1947

Ortsnamenformen

  • 1218: Henricus de Vrownsten (CDS I A 3 Nr. 249)  
  • 1272: Vrowenstein (Schieckel, Regesten 989)
  • 1275: Johannes de Vrowenstein (Schieckel, Regesten I Nr. 1082)
  • 1395: Frawenstein (Libri confirmationum V 227)
  • 1411: Frauwinstein (CDS II 5 Dresden 139)
  • 1501: Dye Stadt Frawenstein (TStR IV 203)
  • 1559: Frensten (HOV)
  • um 1600: Frauenstein (Oeder, Landvermessung, S. 7)

Literatur

  • HONB , I 272
  • HSt Sa , 98-99
  • BKD Sa , 2, 26-28
  • Dehio Sa , II 249-251
  • DStB , II 75-76
  • LexStWapp , 129
  • Grünberg , I 188-189
  • Helbig , 166

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Auf der Aussichtsplattform auf dem Wohnturm Dicker Merten der Burgruine Frauenstein im Erzgebirge. (2022-09-22 00:00:00)
Wahlplakate in Frauenstein (10.09.1994)
An der Neuber-Schanze in Frauenstein (6. Januar 1924)
Altar aus dem Heimatmuseum Frauenstein (1954)
Eintüriger Stollenschrank (1954)
Seiteneingang des Frauensteiner Schlosses (10.09.1994)
Kleine Schanze in Frauenstein (6. Januar 1924)
Die Burgruine Frauenstein im Erzgebirge. (2022-09-22 00:00:00)
Schmucklöffel aus dem Heimatmuseum Frauenstein (1954)
Teil eines Gesangbuchkastens aus dem Heimatmuseum Frauenstein (1954)

weitere Fotos aus Frauenstein im Bildarchiv