Gnandstein

sö Frohburg, Lkr. Leipzig

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1948: Wüstenhain eingemeindet
1996: eingemeindet nach Kohren-Sahlis


ältere Verfassungsverhältnisse
1333 : hus

Ortsadel, Herrengüter
1228 : Herrensitz
1402, um : Rittersitz
1445/47 : Rittersitz
1551 : Burg u. Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gassengruppendorf, Gutsblock- u. Gelängeflur, 488 ha

Bevölkerung

1551: 16 besessene(r) Mann, 47 Inwohner, 1764: 15 besessene(r) Mann, 35 Häusler, 3 Hufen je 12 Acker, 1834: 417, 1871: 482, 1890: 443, 1910: 449, 1925: 463, 1939: 453, 1946: 592, 1950: 676, 1964: 536, 1990: 445,

1925: Ev.-luth. 434, 1925: Kath. 29,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Gnandstein, 1696: Rittergut Gnandstein, 1764: Rittergut Gnandstein,

Kirchliche Organisation:

1256: Pf. / Guntherus sacerdos quondam plebanus in Gnannenstein
um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Pleißenland/Nb) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Gnandstein, Kirchspiel Kohrener Land; eingepfarrt Dolsenhain u. Wüstenhain 1539 u. 1930; FilK Altmörbitz seit 1917

Ortsnamenformen

1228: Heinricus et Cunradus fratres de Nannenstein (CDS I/3/405, 406) , 1229: Gnannenstein (UBA 121) , 1284: Gnansteyn , 1333: Genan(d)tstein (SK II 336) , 1485: zcum Gnanstein (HONB) , 1527: Gnantstein (HOV) ,

Literatur

  • HONB, I 318
  • HSt Sa, 118
  • BKD Sa, 15, 44-54
  • Dehio Sa, II 439-444
  • Grünberg, I 220

51.01666667 12.57222222

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Grabstein auf dem Gnandsteiner Friedhof
(02.08.1996)
Grabstein auf dem Gnandsteiner Friedhof
(02.08.1996)
Blick zur Burg in Gnandstein
(12.06.1996)
Gaststätte "Zum Tonkrug" in Gnandstein
(12.06.1996)
Kirchhof und Pfarrscheune in Gnandstein
(02.08.1996)
Landschaftsdarstellung der Sächsischen Schweiz
Ortsansicht in Gnandstein
(1977)
Ortsansicht in Gnandstein
(1977)
Trachtendarstellung
(1953)
Wohnhaus in Gnandstein
(02.08.1996)


weitere Fotos aus Gnandstein im Bildarchiv