Sie sind hier:

Schwarzkollm | Čorny Chołmc

w Hoyerswerda, Lkr. Bautzen | 127m


51.4333° | 14.1388° TK25: 4550

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßendorf gewannähnliche Streifen- u. Großblockflur, 1375 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1568: 39 besessene(r) Mann, 6 Gärtner u. Häusler
  • 1777: 36 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 13 Häusler
  • 1825: 349
  • 1871: 446
  • 1885: 433
  • 1905: 680
  • 1925: 770
  • 1939: 911
  • 1946: 912
  • 1950: 976
  • 1964: 789
  • 1990: 539

Verlinkungen

51.4333° | 14.1388° TK25: 4550

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1568: Standesherrschaft Hoyerswerda
  • 1777: Standesherrschaft Hoyerswerda

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Oberlausitz, sedes Kamenz/Mn)
PfK 1540 u. 1940 - 2004 KG Schwarzkollm (EKBO); FilK Tätzschwitz 1540 u. 1895, bis 1926

Ortsnamenformen

  • 1394: Colmyn (DA Bau. XIII U 6)
  • 1401: Colm (StA Breslau Rep. 7 U 5)
  • 1460: Colmen (VOLU I 75)
  • 1495: Kolmen (Haupt, Bistumsmatrikel 25)
  • 1551: Kolmen (AEB Senftenberg 202)
  • 1768: Colm, Schwarz Collm (OV 29)
  • 1777: Collmen (HOV)
  • 1818: Schwarz-Collmen, wendisch Czorny Kunz (Postlex. 5, 68)
  • 1831 - 45: Schwarz-Colm, auch Schwarz Cullm (OV 80)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Neubauten in Schwarzkollm (30.09.1970)
Brautjungfer aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Tanzgruppe aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Tanzgruppe aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Tanzpaar aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Tanzpaar aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Braut aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Tanzpaar aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Tanzpaar aus Schwarzkollm (13.04.1980)
Tanzgruppe aus Schwarzkollm (13.04.1980)

weitere Fotos aus Kollm, Schwarz- im Bildarchiv