Sie sind hier:

Kupsal

sö Delitzsch, Lkr. Nordsachsen | 124m


51.4644° | 12.503° TK25: 4541

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Kunitz

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Rundplatzdorf Gewannflur, 343 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1529: 4 besessene(r) Mann, 7 Gärtner
  • 1551: 13 besessene(r) Mann, 7 Dienstboten
  • 1747: 14 besessene(r) Mann, 23 1/2 Hufen
  • 1818: 100
  • 1880: 118
  • 1895: 152
  • 1910: 122
  • 1925: 131
  • 1939: 129
  • 1946: 187

  • 1925: Evangelisch-uniert 130
  • 1925: Römisch-Katholisch 1

Verlinkungen

51.4644° | 12.503° TK25: 4541

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Amtsdorf
  • 1747: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Hohenleina gepfarrt 1529, nach Priester 1816 u. 1925 - 2001 zu KG Priester (KPS)

Ortsnamenformen

  • 1350: Kuptal, Kupstal, Gupstal, Koupstal (LBFS 6 Anm. 21, 13, 81, 122)
  • 1394: Capstal, Kapstal
  • 1399/1400: Kopstal
  • 1421/22: Copstal
  • 1445: Kupstal
  • 1471: Copstal
  • 1527: Copstall
  • 1529: Kobsteyl (Vis.)
  • 1548: Coptal
  • 1591: Kupstall
  • 1791: Kupsal

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Kriegerdenkmal am Dorfplatz von Kupsal (06.05.1994)
Wohnhäuser an der Dorfstraße in Kupsal (06.05.1994)
Bauernhof an der Dorfstraße in Kupsal (06.05.1994)
Bauernhof in Kupsal (06.05.1994)
Bauernhof an der Dorfstraße in Kupsal (06.05.1994)

weitere Fotos aus Kupsal im Bildarchiv