Sie sind hier:

Großpösna

w Naunhof, Lkr. Leipzig | 144m


51.2705° | 12.5005° TK25: 4741

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1190: Herrensitz ,
  • 1551: Lehngut ,
  • 1606: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Wüstalbrechtshain, Ant. Kämmerei

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gassendorf gelängeähnliche Gewann- u. Gutsblockflur, 436 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 18 besessene(r) Mann, 19 Inwohner
  • 1764: 28 besessene(r) Mann, 28 Häusler, 15 Hufen je 24 Acker
  • 1834: 377
  • 1871: 459
  • 1890: 479
  • 1910: 651
  • 1925: 1063
  • 1939: 2511
  • 1946: 3089
  • 1950: 3072
  • 1964: 3056
  • 1990: 3038
  • 2000: 5284

  • 1834: Römisch-Katholisch 1
  • 1834: Evangelisch-Reformiert 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 929
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 6
  • 1925: Römisch-Katholisch 20
  • 1925: andere 108

Verlinkungen

51.2705° | 12.5005° TK25: 4741

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Störmthal
  • 1606: Rittergut Großpösna
  • 1764: Rittergut Großpösna

Kirchliche Organisation

  • um 1500: FilK von Liebertwolkwitz (Archid. Grimma/Mr)
FilK von Liebertwolkwitz 1540 u. 1940 - 2001 Luther-KG Großpösna mit den SK Fuchshain, Kleinpösna u. Seifertshain

Ortsnamenformen

  • 1190: Wlferus de Pessene (CDS I A 2 Nr. 560)  
  • 1209: Pezne
  • 1218: Pesne
  • 1335: Magna Pesna
  • 1359: großen Pezen
  • 1378: Pezene maior (RDMM 166)
  • 1481: Großen Peße
  • 1547: Grosse Besen
  • 1590: Großen Peßna
  • 1875: Großpösna (Großpößna) (OV 1876, S. 178, 183)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Aussichtspunkt auf der Großdeponie Cröbern, Großpösna (10.06.19)
Holzsäule in Großpösna (keine Angabe)
Aussichtspunkt auf der Großdeponie Cröbern, Großpösna (10.06.19)
Aussichtspunkt auf der Großdeponie Cröbern, Großpösna (10.06.19)

weitere Fotos aus Pösna, Groß- im Bildarchiv