Sie sind hier:

Pressel

ö Bad Düben, Lkr. Nordsachsen | 119m


51.578° | 12.7066° TK25: 4442

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Zadlitz

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

zwei Straßendörfer Gewannflur, 1275 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 30 besessene(r) Mann, 10 Gärtner, 48 Inwohner, 40 Hufen
  • 1747: 35 besessene(r) Mann, 16 Gärtner, 47 Hufen
  • 1818: 479
  • 1880: 833
  • 1895: 769
  • 1910: 712
  • 1925: 722
  • 1939: 651
  • 1946: 1028
  • 1950: 975
  • 1964: 746
  • 1990: 1052

  • 1925: Evangelisch-uniert 720
  • 1925: andere 1
  • 1925: Römisch-Katholisch 1

Verlinkungen

51.578° | 12.7066° TK25: 4442

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Amtsdorf
  • 1747: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Propstei Wurzen, sedes Düben/Mn)
PfK bis 1529, seitdem FilK von Authausen, ebenso 1816 u. 1925 - 2001 KG Pressel (KPS)

Ortsnamenformen

  • 1434: Presser, Preßßer (ZB Düben 25)
  • 1438: Pressil
  • 1495: Presser
  • 1505: Pressel
  • 1510: Presszer
  • 1529: Pressel, Bressel
  • 1533 - 34: Pressel
  • 1791: Preßel

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Scheune in Pressel (14.10.1993)
Wohngebäude in Pressel (14.10.1993)
Umgestürzter Abort auf einem verlassenen Gehöft in Pressel (21.06.1994)
Wohnhaus in Pressel (15.10.1993)
Ehemalige LPG-Gebäude in Pressel (21.06.1994)
Stallgebäude in Pressel (14.10.1993)
Verlassenes Gehöft in Pressel (20.06.1994)
Wohnhaus in Pressel (14.10.1993)
Tor der Kossaer Dorfschmiede (21.06.1994)
Wohnhaus in Pressel, Detail (14.10.1993)

weitere Fotos aus Pressel im Bildarchiv