Steinsdorf

n Plauen, Vogtlandkreis

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1993: eingemeindet nach Jößnitz
1999: gehörig zu Plauen (2)

Ortsadel, Herrengüter
1606 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Block- und Streifenflur, 356 ha

Bevölkerung

1557: 18 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 15 Inwohner, 1764: 17 besessene(r) Mann, 3 Häusler, 5 5/6 Hufen je 30 Scheffel,

1925: Ev.-luth. 256, 1925: Kath. 2, 1925: andere 1,

Grundherrschaft

1577: Anteil Rittergut Jößnitz, 1583: Anteil Rittergut Syrau, 1583: Anteil Amtsdorf , 1583: Anteil Rittergut Kauschwitz, 1764: Anteil Rittergut Syrau, 1764: Anteil Amtsdorf , 1764: Anteil Rittergut Kauschwitz, 1764: Anteil Rittergut Liebau,

Kirchliche Organisation:

um 1500: FilK von Elsterberg (Archidiakonat Propstei Zeitz, Sprengel Elsterberg/Nb) /

FilK von Elsterberg 1578 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Steinsdorf; eingepfarrt Trieb 1578 u. 1930, Anteil Barthmühle 1840 u. 1930

Ortsnamenformen

1418: Stawstorff, Stanßdorff, Stensdorff, Steinstorff , 1419: Stanwestorff, Stonwestorff , 1438: Stanstorff , 1441: Stenstorff , 1506: Staysstorff, Steystorff , 1528: Stainsdorff , 1557: Steinsdorf, Steistorff, Stheistorf , 1578: Steinsdorff ,

Literatur

  • HONB, II 460 (Nr. 1)
  • BKD Sa, 11, 77
  • Dehio Sa, II 418
  • Helbig, 264

50.56222222 12.13194444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Fachwerkscheune in Steinsdorf
(03.09.1994)
Bauernhof in Steinsdorf
(08.09.1994)
Fachwerkscheune in Steinsdorf
(03.09.1994)
Beschädigter Bauernhof in Steinsdorf
(03.09.1994)
Bauernhof in Steinsdorf
(03.09.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Steinsdorf
(08.09.1994)
Wohngebäude in Steinsdorf
(08.09.1994)
Bauernhof in Steinsdorf
(19.08.1994)
Buswartehäuschen in Steinsdorf
(03.09.1994)
Buswartehäuschen in Steinsdorf
(08.09.1994)


weitere Fotos aus Steinsdorf im Bildarchiv