Weigsdorf (1)

nw Neusalza, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Köblitz
1930: Landgemeinde umbenannt in Weigsdorf-Köblitz
1999: gehörig zu Cunewalde

Ortsadel, Herrengüter
1483 : Rittersitz
1506 : allodium
1621 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Gutssiedlung, Gutsblock- (auf Waldhufen-) Flur, 207 ha

Bevölkerung

1777: 7 Gärtner, 19 Häusler, 1 Wüstungen, 1834: 294, 1871: 433, 1890: 386, 1910: 880, 1925: 897,

1834: Kath. 3, 1925: Kath. 5, 1925: andere 10, 1925: Ev.-luth. 882,

Grundherrschaft

1621: Rittergut Weigsdorf, 1777: Rittergut Weigsdorf,

Kirchliche Organisation:

nach Cunewalde gepfarrt [1560] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Cunewalde

Ortsnamenformen

1350: Wygandistorf , 1419: Wiganstorff , 1454: Wiegensdorf , 1484: Weyganstorff , 1492: Weygißdorff , 1498: Weygistorff , 1524: Weichßdorff , 1657: Weigsdorff ,

Literatur

  • HONB, II 562-563
  • BKD Sa, 34, 576

51.09694444 14.48555556

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas