Sie sind hier:

Zschorna (3)

nö Wurzen, Lkr. Leipzig | 139m


51.3913° | 12.8072° TK25: 4642

Verfassung

Dorf mit Ortsteil Leckau Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1284: Herrensitz ,
  • 1441: Rittersitz ,
  • 1570: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Ant. Nedewitz(?)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

zwei Platzdorfteile Gewann- u. Gutsblockflur, 470 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1570: 19 besessene(r) Mann
  • 1764: 26 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 6 7/9 Hufen je 36 Acker
  • 1834: 321
  • 1871: 374
  • 1890: 380
  • 1910: 357
  • 1925: 379
  • 1939: 365
  • 1946: 489

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 363
  • 1925: Römisch-Katholisch 14
  • 1925: andere 2

Verlinkungen

51.3913° | 12.8072° TK25: 4642

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1570: Rittergut Zschorna
  • 1764: Rittergut Zschorna

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Propstei Wurzen, sedes Wurzen/Mn)
FilK von Lüptitz 1578 u. 1930, seit 1932 von Müglenz - 2001 zu KG Müglenz

Ortsnamenformen

  • 1284: Tammo de Schurnowe (CDS II 1 Nr. 263, 409)  
  • 1333: Schurnowe
  • 1441: Hans Truchßes zcw Zschorne
  • 1495: Zschornaw
  • 1505: Tzornaw
  • 1753: Zschorna
  • 1875: Zschorna b. Wurzen (Zschornau)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Grundschule in Zschorna (05.06.1994)
Pfarrhaus in der Zschornaer Kirchgasse (05.06.1994)
Kirchgasse in Zschorna (05.06.1994)
Kirche in Zschorna (05.06.1994)
Kirche in Zschorna (05.06.1994)
Gasthaus Köhler in Zschorna (05.06.1994)

weitere Fotos aus Zschorna (3) im Bildarchiv