Baselitz, Deutsch- | Němske Pazlicy

nö Kamenz, Lkr. Bautzen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1937-1946: umbenannt in Groß-Baselitz , danach wieder Deutsch-Baselitz
1999: eingemeindet nach Kamenz

Ortsadel, Herrengüter
1432 : Rittersitz
1622 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Rittergut

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gelängeflur mit Gutsblöcken, 689 ha

Bevölkerung

1547: 24 besessene(r) Mann, 1777: 7 besessene(r) Mann, 12 Gärtner, 11 Häusler, 2 Wüstungen, 1834: 206, 1871: 286, 1890: 309, 1910: 332, 1925: 378, 1939: 470, 1946: 500, 1950: 529, 1964: 435, 1990: 395,

1834: Kath. 14, 1925: Ev.-luth. 358, 1925: Kath. 18, 1925: andere 2,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1547: Rat zu Kamenz, 1622: Rittergut Deutschbaselitz, 1777: Rittergut Deutschbaselitz,

Kirchliche Organisation:

nach Kamenz gepfarrt [1542] u. 1930 - 2001 zu Kirchgemeinde Kamenz. -- römisch-katholisch nach Spittel gepfarrt 1875

Ortsnamenformen

1225: Pazeliz (CDS II 7) , 1338: Pazelicz (PN) , 1374/82: Pazelicz Theotunico , 1486: Dewtsche Paselicz, Dewtsche Passelitz (CDS II 7) , 1504: Deutzschpaselitz , 1547: Baselwitz (HOV) , 1658: Baseliz , 1721: Teutsch Poßlitz , 1791: Deutsch Baselitz , 1939: Großbaselitz (Stat. DR) ,

Literatur

  • HONB, I 43
  • BKD Sa, 35, 20-23

51.28694444 14.1475

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Rittergut in Deutschbaselitz
(um 1950)
Abfischen am Deutschbaselitzer Grossteich
(16.11.1993)
Landschaft bei Deutschbaselitz
(Herbst 1956)
Beim Abfischen in Deutschbaselitz
(26.11.1993)
Gebäude in Deutschbaselitz
(03.05.1995)
Ehemaliger Bauernhof in Deutschbaselitz
(16.11.1993)
Abfischen der Teiche in Deutschbaselitz
(26.11.1993)
Beim Abfischen in Deutschbaselitz
(26.11.1993)
Landschaftsansicht in Deutschbaselitz
(25.03.2005)
Maibaum in Deutschbaselitz
(3.5.1995)


weitere Fotos aus Baselitz, Deutsch- im Bildarchiv