Sie sind hier:

Berge | Zahor

n Schirgiswalde, Lkr. Bautzen | 272m


51.1163° | 14.4286° TK25: 4852

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

platzartiger Bauernweiler gelängeähnliche Streifenflur, 106 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1600: 6 besessene(r) Mann
  • 1777: 5 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 6 Häusler
  • 1834: 73
  • 1871: 119
  • 1890: 159
  • 1910: 191
  • 1925: 171

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 141
  • 1925: Römisch-Katholisch 28
  • 1925: andere 2

Verlinkungen

51.1163° | 14.4286° TK25: 4852

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1486, bis: Rittergut Eulowitz
  • seitdem: Kloster Marienstern

Kirchliche Organisation

nach Großpostwitz gepfarrt [1530] u. 1930 - 2001 zu KG Großpostwitz

Ortsnamenformen

  • 1419: Berge (RRLVo. Bau. 104)
  • 1482: Perig
  • 1486: dorff gnant der Berck, Dorff Bergk
  • 1791: Berge

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Karl August Kocor- Denkmal in Berge (I/1954)
Denkmal in Berge (1964)
Denkmal in Berge (um 1950)
Ortsansicht in Berge (1983)
Karl August Kocor- Denkmal in Berge (I/1954)
Das Geburtshaus von Karl August Kocor in Berge (I/1954)
Karl August Kocor- Denkmal in Berge (I/1954)

weitere Fotos aus Berge im Bildarchiv