Sie sind hier:

Brohna | Bronjo

sö Königswartha, Lkr. Bautzen | 155m


51.2533° | 14.3966° TK25: 4752

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1290: Herrensitz ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Rundplatzdorf gelängeähnliche Streifenflur, 225 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 9 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 10 Häusler
  • 1834: 94
  • 1871: 95
  • 1890: 120
  • 1910: 124
  • 1925: 149

  • 1834: Römisch-Katholisch 84
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 44
  • 1925: Römisch-Katholisch 104
  • 1925: andere 1

Verlinkungen

51.2533° | 14.3966° TK25: 4752

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1522: Rittergut Radibor
  • 1777: Rittergut Malsitz

Kirchliche Organisation

kath. seit alters nach Radibor gepfarrt. -- ev. Diaspora seit 1864 nach Milkel gepfarrt, seit 1892 nach Luppa - 2001 zu KG Luppa

Ortsnamenformen

  • 1290: Nicolaus de Bronowe (KlA Marst. U 35)
  • 1414: Bron
  • 1517: Brohn, Brone
  • 1519: Bronaw
  • 1522: Brone
  • 1540: Brun (HOV)
  • 1658: Bronau
  • 1791: Brana, Broͤna
  • 1866: Brahne
  • 1908: Brohna

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Seitengebäude eines Bauernhofs in Brohna (1964)
Scheune eines Bauernhofs in Brohna (1964)
Bauernhof in Brohna (1964)
Federschleiße in Brohna (1955)
Bauernhof in Brohna (1966/67)
Wohnhaus eines Bauernhofs in Brohna (1964)
Bauernhof in Brohna (1966/67)
Nebengebäude eines Bauernhofes in Brohna (1964)
Federschleiße in Brohna (1955)
Bauernhof in Brohna (1966/67)

weitere Fotos aus Brohna im Bildarchiv