Döhlen (2)

sw Dresden, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
1921: vereinigt mit Deuben (1) und Potschappel zu Stadt Freital

Ortsadel, Herrengüter
1206 : Herrensitz
1551 : Rittergut
1764 : Rittergut
1858 : Rittergut
1875 : Kammergut

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Weitzschen (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Platzdorf, Gutsblockflur, 387 ha

Bevölkerung

1547/51: 18 besessene(r) Mann, 10 Gärtner, 52 Inwohner, 8 Hufen, 1764: 13 besessene(r) Mann, 1 Gärtner, 6 Häusler, 14 1/4 Hufen je 24-30 Scheffel, 1834: 640, 1871: 1957, 1890: 2948, 1910: 5165,

1834: Kath. 12,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Döhlen, 1696: Rittergut Döhlen, 1764: Rittergut Döhlen,

Kirchliche Organisation:

um 1500: Pfarrkirche(n) (Archidiakonat Nisan, sedes Dresden/Mn) /

Pfarrkirche(n) 1539 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Freital-Döhlen; 1539 eingepfarrt: Birkigt, Burgk, Deuben, Gittersee, Leißnitz, Niederhäslich, Großopitz, Weißig, Weitzschhufen, Schweinsdorf; 1558 Zschiedge; 1837 ebenso; 1930 nur noch Birkigt, Burgk u. Weißig

Ortsnamenformen

1206: Arnoldus de Dolen , 1294: Dolen , 1350: Dolen, Dolin (LBFS 57) , 1378: Dalen, Dolen (RDMM 255) , 1388: Dalan , 1396: Dolan , 1414: Dlen , 1522: Delen , 1875: Döhlen (Ober- u. Unter-) b. Dresden ,

Literatur

  • HONB, I 199
  • BKD Sa, 24, 25-37
  • Dehio Sa, I 344-346
  • Grünberg, I 197-198

51.00722222 13.64444444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
in Freital
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)
Ortsansicht in Döhlen (Freital)
(27.05.2005)


weitere Fotos aus Döhlen (2) im Bildarchiv