Sie sind hier:

Daubitz (1) | Dubc

n Niesky, Lkr. Görlitz | 145m


51.3966° | 14.8283° TK25: 4654

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Walddorf (2)
Ortsadel, Herrengüter
  • 1589: Rittergut ,
  • 1777 : 2 Vorwerk ,
  • 1885: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßenangerdorf Gelänge-, Block- u. Streifen- u. Gutsblockflur, 2253 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1777: 13 besessene(r) Mann, 19 Gärtner, 50 Häusler
  • 1825: 788
  • 1871: 1142
  • 1885: 1089
  • 1905: 1020
  • 1925: 1094
  • 1939: 988
  • 1946: 1304
  • 1950: 1298
  • 1964: 981
  • 1990: 707

Verlinkungen

51.3966° | 14.8283° TK25: 4654

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1777: Anteil Rittergut Daubitz
  • 1777: Anteil Rittergut Rietschen

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Oberlausitz, Propstei Bautzen/Mn)
PfK 1540 u. 1940 - 2004 KG Daubitz (EKBO); eingepfarrt Altliebel, Mochholz, Nappatsch u. Viereichen [1540] u. 1825, bis 1858, Zweibrücken 1825, bis 1858, Hammerstadt, Niederprauske, Rietschen, Neuhammer, Teicha u. Werda [1540] u. 1925, Neuliebel, Linda, Tränke u. Walddorf 1825 u. 1925; FilK Rietschen seit 1931

Ortsnamenformen

  • 1366: Henczil Dupczk (LVG 3798)
  • 1390: Cune de Duczig (Ratsarchiv Görlitz, Liber Actorum I, Bl. 9b)
  • 1390: Ducig (Ratsarchiv Görlitz, Liber Actorum I, Bl. 6b)
  • 1390: Duczk (Ratsarchiv Görlitz, Liber Actorum I, Bl. 9b)
  • 1398: Ducz (StaB Görlitz 19)
  • 1400: Dubcz(k)
  • 1415: Dawpcz
  • 1428: Dawpczk
  • 1500: Dauptzig, Dauptz
  • 1511: Daubptz, Dawpitz
  • 1709: Daubitz

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Garten in Daubitz (25.09.1993)
Detail eines Umgebindehauses in Daubitz (1982)
Ortsansicht in Daubitz (30.8.2003)
Umgebindehaus in Daubitz (1970)
Kirche in Daubitz (ohne Angabe)
Garten in Daubitz (26.09.1993)
Wohnhäuser im Rittergut Daubitz (25.09.1993)
Garten in Daubitz (25.09.1993)
Schrotholzhaus in Daubitz (20.10.1996)
Kindergarten in Daubitz (25.09.1993)

weitere Fotos aus Daubitz (1) im Bildarchiv