Sie sind hier:

Deila

s Lommatzsch, Lkr. Meißen | 169m


51.1483° | 13.3555° TK25: 4846

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1256: Herrensitz ,
  • 1368: allodium ,
  • 1551: Rittergut ,
  • 1764: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gutssiedlung Gutsblockflur, 81 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 3 Gärtner, 10 Inwohner
  • 1764: 2 Gärtner, 7 Häusler
  • 1834: 77
  • 1871: 101
  • 1890: 86
  • 1910: 97

Verlinkungen

51.1483° | 13.3555° TK25: 4846

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Deila
  • 1696: Rittergut Deila
  • 1764: Rittergut Deila

Kirchliche Organisation

nach Planitz gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG Leuben-Ziegenhain-Planitz

Ortsnamenformen

  • 1256: Guntherus de Dylowe (Märcker Bgft. Mei. S. 417)
  • 1334: Dylow
  • 1428: Dylaw
  • 1465: Deylo
  • 1501: Deylawe
  • 1551: Deillau
  • 1555/56: Teyll
  • 1791: Deyla

Literatur

Verlinkungen