Sie sind hier:

Dolsenhain

s Frohburg, Lkr. Leipzig | 198m


51.0119° | 12.5577° TK25: 4941

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 430 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1551: 26 besessene(r) Mann, 54 Inwohner
  • 1764: 26 besessene(r) Mann, 16 Häusler, 12 Hufen je 12 Acker
  • 1834: 246
  • 1871: 302
  • 1890: 312
  • 1910: 301
  • 1925: 327
  • 1939: 255
  • 1946: 377
  • 1950: 371
  • 1964: 307
  • 1990: 271

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 327

Verlinkungen

51.0119° | 12.5577° TK25: 4941

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Gnandstein
  • 1696: Rittergut Gnandstein
  • 1764: Rittergut Gnandstein

Kirchliche Organisation

nach Gnandstein gepfarrt 1540 u. 1930 - 2001 zu KG Gnandstein

Ortsnamenformen

  • 1363: Dulsenaw (Cop. 1302)
  • 1441: Dolnßenaw (Cop. 1306)
  • 1551: Dolsenhayn (HOV / LStR)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Bauernhof in Dolsenhain (02.08.1996)
Gaststätte "Zum goldenen Engel" in Dolsenhain (02.08.1996)

weitere Fotos aus Dolsenhain im Bildarchiv