Sie sind hier:

Draschwitz

n Leisnig, Lkr. Leipzig | 200m


51.2188° | 12.9083° TK25: 4743

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gassendorf gewannähnliche Streifenflur, 175 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1548/51: 8 besessene(r) Mann, 13 Inwohner, 16½ Hufen
  • 1764: 10 besessene(r) Mann, 4 Häusler, 16½ Hufen je 15 -18 Scheffel
  • 1834: 197
  • 1871: 271
  • 1890: 236
  • 1910: 206
  • 1925: 198
  • 1939: 187
  • 1946: 281

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 197
  • 1925: Römisch-Katholisch 1

Verlinkungen

51.2188° | 12.9083° TK25: 4743

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Kloster Buch
  • 1590: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Zschoppach gepfarrt 1529 u. 1930 - 2001 zu KG Zschoppach-Dürrweitzschen-Leipnitz

Ortsnamenformen

  • 1286: Droschenitz, Droscheuycz (Schie. Reg. 1364, 1375)
  • 1325: Droskewitz
  • 1333: Droschinicz
  • 1529: Traschitz
  • 1548: Draschwitz

Literatur

Verlinkungen