Sie sind hier:

Drauschkowitz | Družkecy

sw Bautzen, Lkr. Bautzen | 242m


51.1522° | 14.3447° TK25: 4852

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteilen Brösang und Katschwitz
Ortsadel, Herrengüter
  • 1353: Herrensitz ,
  • 1562: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gutssiedlung Gutsblockflur, mit Katschwitz 246 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1580: 5 Gärtner, 1 Häusler
  • 1777: 5 Gärtner, 2 Häusler, 1 Wüstung
  • 1834: 38
  • 1871: 59
  • 1890: 57
  • 1910: 224
  • 1925: 304
  • 1939: 343
  • 1946: 378
  • 1950: 413
  • 1964: 355

  • 1925: Römisch-Katholisch 9
  • 1925: andere 2
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 293

Verlinkungen

51.1522° | 14.3447° TK25: 4852

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1562: Rittergut Drauschkowitz
  • 1777: Rittergut Drauschkowitz

Kirchliche Organisation

nach Göda gepfarrt 1580, seit Mitte 17. Jh. nach Gaußig, ebenso 1930 - 2001 zu KG Gaußig

Ortsnamenformen

  • 1353: Meynhard von Druzkewicz (Klosterarchiv Marienstern U 110)
  • 1419: Drußkewitz
  • 1453: Drawsskewicz
  • 1492: Drauschkwicz
  • 1562: Trauschkewicz
  • 1569: Drauschwitz
  • 1791: Drauschkowitz

Literatur

  • HONB , I 211
  • BKD Sa , 31/32, 53

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Landwirtschaftliches Gerät in Neudrauschkowitz (Frühjahr 1954)
Hühnerfütterung in Neudrauschkowitz (Sommer 1954)
Große Feldscheune in Drauschkowitz (Sommer 1954)
Landwirtschaftliches Gerät in Neudrauschkowitz (Sommer 1954)
Landwirtschaftliches Gerät in Neudrauschkowitz (Sommer 1954)
Landwirtschaftliches Gerät in Neudrauschkowitz (Sommer 1954)
Kirchgangstracht aus Drauschkowitz (20.10.1970)
Landwirtschaftliches Gerät in Neudrauschkowitz (Sommer 1954)
Bienenstand in Neudrauschkowitz (Frühjahr 1954)
Pumpe in Neudrauschkowitz (Sommer 1954)

weitere Fotos aus Drauschkowitz im Bildarchiv