Sie sind hier:

Erlbach (3)

nw Stollberg, Erzgebirgskreis | 333m


50.763° | 12.7366° TK25: 5242

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 691 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1552: 35 besessene(r) Mann, 67 Inwohner
  • 1764: 33 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 16 Häusler, 12½ Hufen
  • 1834: 475
  • 1871: 896
  • 1890: 1058
  • 1910: 1079
  • 1925: 1051
  • 1939: 952
  • 1946: 1043
  • 1950: 1060

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 946
  • 1925: Römisch-Katholisch 7
  • 1925: andere 98

50.763° | 12.7366° TK25: 5242

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Rittergut Stollberg
  • 1590: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) mit FilK Kirchberg u. Ursprung (Archid. Chemnitz, sedes Stollberg/Mn)
PfK 1539 u. 1940 - 2001 zu KG Erlbach-Kirchberg; FilK Ursprung 1539, FilK Kirchberg 1539 u. 1940

Ortsnamenformen

  • 1447: Erlebach (Cop. 43, 193)
  • 1460: Erlbach
  • 1495: Erlebach
  • 1530: Erlenpach
  • 1546: Erelbach
  • 1875: Erlbach b. Stollberg

Literatur

  • HONB , I 249
  • BKD Sa , 7, 39-40
  • Dehio Sa , II 233-234
  • Grünberg , I 173-174