Sie sind hier:

Greudnitz

nw Dommitzsch, Lkr. Nordsachsen | 80m


51.6708° | 12.84° TK25: 4343

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

erweitertes Sackgassendorf Gewannflur, 294 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1747: 15 bes. Mann, 1 Gärtner, 16 Hufen
  • 1818: 184
  • 1880: 282
  • 1895: 170
  • 1910: 262
  • 1925: 254
  • 1939: 230
  • 1946: 380

Verlinkungen

51.6708° | 12.84° TK25: 4343

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1747: Rittergut Reinharz

Kirchliche Organisation

  • um 1500: FilK von Dommitzsch (Archid. Domdek., sedes Torgau/Mn)
FilK von Dommitzsch 1529, 1816 u. 1925 - 2001 KG Greudnitz (KPS)

Ortsnamenformen

  • 1454: Grudenitz (LA Mabg. U 10a)
  • 1491: Greudenitz
  • 1528: Greudnitz

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Greudnitz (31.03.2005)
Ortsansicht in Greudnitz (31.03.2005)
Landschaftsansicht in Wörblitz (31.03.2005)
Landschaftsansicht in Wörblitz (31.03.2005)
Landschaftsansicht in Wörblitz (31.03.2005)
Ortsansicht in Greudnitz (31.03.2005)
Ortsansicht in Greudnitz (31.03.2005)
Ortsansicht in Greudnitz (31.03.2005)
Landschaftsansicht in Wörblitz (31.03.2005)
Ortsansicht in Greudnitz (31.03.2005)

weitere Fotos aus Greudnitz im Bildarchiv