Sie sind hier:

Hirschsprung

n Altenberg, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | 599m


50.7891° | 13.7427° TK25: 5248

Verfassung

Einzelgut > seit 19. Jh. Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1564: Rittergut ,
  • 1696: Vorwerk ,
  • 1789: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

zwei Einzelgüter mit Streusiedlung Gutsblöcke, 184 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1834: 112
  • 1871: 112
  • 1890: 123
  • 1910: 121
  • 1925: 150
  • 1939: 148
  • 1946: 181
  • 1950: 217
  • 1964: 225

  • 1834: Römisch-Katholisch 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 140
  • 1925: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: andere 8

Verlinkungen

50.7891° | 13.7427° TK25: 5248

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1564: Rittergut Hirschsprung
  • 1696: Rittergut Hirschsprung

Kirchliche Organisation

nach Altenberg gepfarrt 1840 u. 1930 - 2001 zu KG Altenberg-Zinnwald

Ortsnamenformen

  • 1574: Hirsprung (LhDr. Hirschspr. 1)
  • 1586 (um 1586): Hirschsprung
  • 1588 (um 1588): Hirschbrun
  • 1598: Hirschpurgk
  • 1791: Hirschsprung od. Hirschbrunn

Literatur

Verlinkungen