Sie sind hier:

Hohndorf (3)

sö Großenhain, Lkr. Meißen | 165m


51.2394° | 13.5944° TK25: 4747

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Kleingeißlitz
Ortsadel, Herrengüter
  • 1350: allodium ,
  • 1501: Vorwerk ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Platzdorf Gewannflur, 152 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1547/51: 5 besessene(r) Mann, 2 Inwohner, 9 Hufen
  • 1764: 6 besessene(r) Mann, 9 Hufen je 14 bis 16 Scheffel
  • 1834: 40
  • 1871: 67
  • 1890: 59
  • 1910: 54
  • 1925: 55
  • 1939: 51
  • 1946: 83

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 51
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 1
  • 1925: Römisch-Katholisch 2
  • 1925: andere 1

Verlinkungen

51.2394° | 13.5944° TK25: 4747

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1547: Anteil Prok.-Amtsdorf
  • 1547: Anteil Amtsdorf Großenhain
  • 1764: Anteil Prok.-Amtsdorf
  • 1764: Anteil Amtsdorf Großenhain

Kirchliche Organisation

nach Niederebersbach gepfarrt 1539 u. 1840, seit 1901 nach Reinersdorf - 2001 zu KG Reinersdorf

Ortsnamenformen

  • 1283: Honendorf (Zuweisung unsicher)
  • 1350: Hoendorf
  • 1361: Hondorf
  • 1445: Hoendorf
  • 1539/40: Hondorff
  • 1875: Hohndorf b. Großenhain

Literatur

Verlinkungen