Sie sind hier:

Löthain

w Meißen, Lkr. Meißen | 222m


51.1411° | 13.4122° TK25: 4846

Verfassung

Dorf, Landgemeinde
Ortsadel, Herrengüter
  • 1435: Vorwerk ,
  • 1551: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gassengruppendorf Gutsblock-, Block- u. Streifenflur, 315 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1547/51: 13 besessene(r) Mann, 26 Inwohner, 19¼ Hufen
  • 1764: 9 besessene(r) Mann, 3 Gärtner, 1 Häusler, 12 Hufen je 18-20 Scheffel
  • 1834: 209
  • 1871: 266
  • 1890: 265
  • 1910: 238
  • 1925: 252
  • 1939: 553
  • 1946: 679
  • 1950: 687
  • 1964: 670

Verlinkungen

51.1411° | 13.4122° TK25: 4846

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Löthain
  • 1551: Anteil Domkapitel Meißen
  • 1764: Rittergut Löthain
  • 1764: Anteil Prok.-Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Meißen St. Afra gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG St. Afra Meißen

Ortsnamenformen

  • 1334: Lethen (BV Mei. 391)
  • 1370: Leten
  • 1378: Letan (RDMM 285)
  • 1539: Lothen
  • 1547: Lethan (HOV)
  • 1665: Löthayn
  • 1724: Löthan

Literatur

  • HONB , I 621-622
  • BKD Sa , 41, 305

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Herrenhaus eines alten Rittergutes in Löthain (07.05.1998)
Alter Stall eines Rittergutes in Löthain (07.05.1998)
Herrenhaus des ehemaligen Löthainer Rittergutes (07.05.1998)
Wohnhaus in einem ehemaligen Rittergut in Löthain (07.05.1998)
Wirtschaftseingang des Herrenhauses des Löthainer Rittergutes (07.05.1998)
Herrenhaus des ehemaligen Löthainer Rittergutes (07.05.1998)
Herrenhaus eines ehemaligen Rittergutes in Löthain (07.05.1998)
Ehemalige Stallscheune eines Rittergutes in Löthain (07.05.1998)

weitere Fotos aus Löthain im Bildarchiv