Sie sind hier:

Leippen

s Lommatzsch, Lkr. Meißen | 195m


51.1327° | 13.3352° TK25: 4846

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Lindigt (2)

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

erweiterter Bauernweiler Block- u. Streifenflur, mit Ortst. 225 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1547/51: 5 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 16 Inwohner, 13½ Hufen
  • 1764: 6 besessene(r) Mann, 6 Häusler, 1 Wüstung, 10 Hufen
  • 1834: 72
  • 1871: 104
  • 1890: 119
  • 1910: 233
  • 1925: 266

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 221
  • 1925: Römisch-Katholisch 8
  • 1925: andere 1

51.1327° | 13.3352° TK25: 4846

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1551: Rittergut Graupzig
  • 1696: Rittergut Graupzig
  • 1764: Rittergut Graupzig

Kirchliche Organisation

nach Ziegenhain gepfarrt 1539 u. 1930 - 2001 zu KG Leuben-Ziegenhain-Planitz

Ortsnamenformen

  • 1286: Lipen (CDS II 1 Nr. 274)  
  • 1323: Lipne
  • 1334: Lypene
  • 1378: Lipen (RDMM 290)
  • 1445: Lypan
  • 1473: Leippen
  • 1547: Leupan
  • 1555: Leibben
  • 1875: Leippen (Leipen)

Literatur