Sie sind hier:

Riesa

Stadt ö Oschatz, Lkr. Meißen | 106m


51.3088° | 13.2822° TK25: 4645

Verfassung

Dorf mit Ortsteil Göhlis Landgemeinde, Stadt (seit 1859)
ältere Verfassungsverhältnisse
  • 1542: Marktflecken ,
  • 1791: Marktflecken ,
  • 1859: Stadt ,

Ortsadel, Herrengüter
  • 1606: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Straßendorf mit Platzerweiterung u. Sackgassenteil Gewannflur, 885 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1547/52: 33 besessene(r) Mann, 12 Gärtner, 19 Hufen
  • 1764: 35 besessene(r) Mann, 6 Gärtner, 45 Häusler, 27 Wüstungen, 31½ Hufen je 24-30 Scheffel
  • 1834: 1631
  • 1871: 5319
  • 1890: 9389
  • 1910: 15287
  • 1925: 24218
  • 1939: 29963
  • 1946: 34406
  • 1950: 36150
  • 1964: 41035
  • 1990: 45697
  • 2000: 39679

  • 1834: Römisch-Katholisch 8
  • 1834: Evangelisch-Reformiert 1
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 22984
  • 1925: Evangelisch-Reformiert 34
  • 1925: Römisch-Katholisch 1207
  • 1925: Juden 14
  • 1925: andere 1610

51.3088° | 13.2822° TK25: 4645

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Kloster Riesa
  • 1606: Rittergut Riesa
  • 1764: Rittergut Riesa

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Dompropstei, Propstei Riesa/Mn)
PfK 1539 u. 1940 - 2001 Trinitatis-KG Riesa-Altstadt, weiterhin St. Martins-KG Riesa-Pausitz u. KG Riesa-West (zuvor PfK Gröba); eingepfarrt ehemals Moritz u. Promnitz, Mergendorf u. Poppitz 1539 u. 1930; FilK Weida 1539, bis 1901. -- kath. Lokalkaplanei von Meißen seit 1905, PfK seit 1923, mit Lokalkaplaneien Gröditz, Lommatzsch u. Pulsen, Außenstelle Strehla - 2002 PfK mit FilK Glaubitz u. Strehla

Ortsnamenformen

  • 1119: Reszoa (monasterium) (UB Naumburg I Nr. 120)
  • 1168: in Rizowe (CDS I A 2 Nr. 350)  
  • 1170: Riezowe (CDS I A 2 Nr. 365)  
  • 1186 - 90: Rezowe (CDS I A 2 Nr. 564)  
  • 1222: in Rizowe (UB Naumburg II Nr. 44)
  • 1234: in Ryzowe (Schieckel, Regesten 406)
  • 1336: Ryzow (Beteverzeichnisse Meißen, RDMM 392)
  • 1378: Rissaw (RDMM 286)
  • 1445: Rysa, Rysaw (Verzeichung Einkünfte I 26)
  • 1547: Ryssa (AEB Meißen V 495)
  • 1791: Rießa (OV 467)
  • 1849: Riesa (Hering, Großenhain, Verzeichnis)  

Literatur

  • HONB , II 287
  • HSt Sa , 301-302
  • BKD Sa , 38, 114-161
  • Dehio Sa , I 752-754
  • DStB , II 197-198
  • LexStWapp , 368-369
  • Grünberg , I 556-557, 749
  • Helbig , 61


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Hauptstraße 36 in Oelsitz/Riesa (25.09.1995)
Siegel der Stadt Riesa (etwa 1900 bis 1945)
Weihnachtsmarkt in Riesa (23.12.1993)
Drei Personen vor einem Geschäft (unbekannter Ort, evtl. Riesa) (1971)
Von der Riesaer Stadtverwaltung genutztes ehemaliges Rittergut (04.07.1998)
Weihnachtsmarkt in Riesa (20.12.1993)
Postkarte - Riesa a. Elbe (21.1.1907)
Wappen von Riesa (um 1925)
Weihnachtsmarkt in Riesa (20.12.1993)
Postkarte - Riesa a. Elbe - Elbbrücke (20.2.1916)

weitere Fotos aus Riesa im Bildarchiv