Sie sind hier:

Rübenau

s Olbernhau, Erzgebirgskreis | 684m


50.5988° | 13.3033° TK25: 5345

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit den Ortsteilen Sensenhammer Einsiedel, die Gasse und Hradschin
Ortsadel, Herrengüter
  • 1696: Rittergut ,
  • 1764: Rittergut ,
  • 1858: Rittergut ,
  • 1875: Rittergut ,

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

verstreute Häuslerreihen u. Streusiedlung Block- u. Parzellenflur, 774 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1595: 1 Mühle, 2 Hufen
  • 1764: 80 Häusler
  • 1834: 1723
  • 1871: 2483
  • 1890: 2380
  • 1910: 2127
  • 1925: 2019
  • 1939: 1916
  • 1946: 2070
  • 1950: 1986
  • 1964: 1633
  • 1990: 1223

  • 1834: Römisch-Katholisch 3
  • 1925: andere 3
  • 1925: Evangelisch-lutherisch 1959
  • 1925: Römisch-Katholisch 57

Verlinkungen

50.5988° | 13.3033° TK25: 5345

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1696: Rittergut Rübenau
  • 1764: Rittergut Rübenau

Kirchliche Organisation

bis 1607 nach Zöblitz gepfarrt, seitdem FilK von Kühnheide bis 1853, seitdem PfK, ebenso 1940 - 2001 KG Rübenau; eingepfarrt Einsiedel-Sensenhammer 1752 u. 1930, Nieder- u. Obernatzschung 1840 u. 1930

Ortsnamenformen

  • 1595: Ruebenaw (AEB Lauterstein 161)
  • 1791: Ruͤbenau

Literatur

  • HONB , II 319
  • BKD Sa , 5, 27
  • Dehio Sa , II 874
  • Grünberg , I 573

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Wohnhaus in Rübenau (19.10.1994)
Ehemaliger Bauernhof in Rübenau (24.10.1994)
Ortsansicht in Rothenthal an der Natzschung/Na?etínský potok (20.9.2003)
Ortsansicht in Rübenau (6.9.2003)
Wohnhaus mit Verkaufsstelle in Rübenau (19.10.1994)
Wohnhaus in Rübenau (19.10.1994)
Gasthof in Rübenau (21.10.1994)
Unbewohntes Haus mit Wirtschaftsgebäude in Rübenau (24.10.1994)
Ortsansicht in Rübenau (6.9.2003)
Wohnhaus in Rübenau (21.10.1994)

weitere Fotos aus Rübenau im Bildarchiv