Sie sind hier:

Tätzschwitz | Ptačecy

nw Hoyerswerda, Lkr. Bautzen | 111m


51.4858° | 14.1061° TK25: 4550

Verfassung

Dorf, Landgemeinde mit Ortsteil Biewoschitz

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Gassengruppendorf gewannähnliche Streifenflur, 1067 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1568: 31 besessene(r) Mann, 14 Häusler
  • 1777: 27 besessene(r) Mann, 7 Gärtner, 20 Häusler
  • 1825: 334
  • 1871: 433
  • 1885: 408
  • 1905: 455
  • 1925: 607
  • 1939: 664
  • 1946: 630
  • 1950: 636
  • 1964: 614
  • 1990: 444

Verlinkungen

51.4858° | 14.1061° TK25: 4550

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1568: Standesherrschaft Hoyerswerda
  • 1777: Standesherrschaft Hoyerswerda

Kirchliche Organisation

  • um 1500: Pfarrkirche(n) (Archid. Oberlausitz, sedes Kamenz/Mn)
FilK von Schwarzkollm 1540 u. 1895, seit 1926 von Geierswalde - 2004 zu KG Geierswalde/Tätzschwitz (EKBO)

Ortsnamenformen

  • 1401: Taczewicz (StA Breslau Rep. 7 U 5)
  • 1551: Datwitsch, Datschwitz
  • 1568: Tatzwitz
  • 1590: Taschwitz
  • vor 1635: Tätzschwitz, Detschwitz
  • 1936 bis 1947: Vogelhain

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Frau aus Tätzschwitz in Kopfbund (1952)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)
Ortsansicht in Tätzschwitz (16.6.2006)

weitere Fotos aus Tätzschwitz im Bildarchiv