Sie sind hier:

Lenkersdorf

w Zwönitz, Erzgebirgskreis | 575m


50.6319° | 12.7761° TK25: 5342

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 329 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1546/51: 16 besessene(r) Mann, 7 Inwohner, 10¼ Hufen (ohne Anteil A. Hartenstein)
  • 1750/64: 15 besessene(r) Mann, 2 Gärtner, 1 Häusler, 9 Hufen (ohne Anteil A. Hartenstein)
  • 1834: 160
  • 1871: 229
  • 1890: 246
  • 1910: 237
  • 1925: 266
  • 1939: 274
  • 1946: 300
  • 1950: s. Zwönitz

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 258
  • 1925: Römisch-Katholisch 3
  • 1925: andere 5

Verlinkungen

50.6319° | 12.7761° TK25: 5342

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1548: Amtsdorf
  • 1691: Amtsdorf
  • 1750, 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

Ant. nach Lößnitz und nach Zwönitz gepfarrt 1540 u. 1930 - 2001 ant. zu Trinitatis-KG u. zu Johannis-KG Zwönitz

Ortsnamenformen

  • 1312: Nenkersdorf sita iuxta Leznicz (Schmidt Urk. Greiz 33, U [Faks.] Enderl. Grünh. 29)
  • 1410: Enckerßdorff, Nenckerßdorff
  • 1413: Enkersdorf
  • 1460: Lenckersdorff
  • 1493: Nenckerßdorff
  • 1540: Lenckerschdorff
  • 1546: Nenckersdorff
  • 1572: Lengkersdorff
  • 1875: Lenkersdorf b. Stollberg

Literatur

Verlinkungen