Sie sind hier:

Pockau

sö Lengefeld, Erzgebirgskreis | 412m


50.7019° | 13.2283° TK25: 5245

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Waldhufendorf Waldhufen, 477 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1552: 23 besessene(r) Mann, 22 Inwohner
  • 1764: 19 besessene(r) Mann, 16 Gärtner, 10 Häusler, 13 3/4 Hufen
  • 1834: 589
  • 1871: 1091
  • 1890: 1577
  • 1910: 1937
  • 1925: 2302
  • 2000: 4537

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 2237
  • 1925: Römisch-Katholisch 14
  • 1925: andere 51

Verlinkungen

50.7019° | 13.2283° TK25: 5245

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1552: Rittergut Lauterstein
  • 1590: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Lengefeld gepfarrt 1539 u. 1840, seit 1886 PfK, ebenso 1940 - 2001 KG Pockau

Ortsnamenformen

  • 1292: Pachowe (CDS II 6 Nr. 321)  
  • 1365: Pakaw (U 618, 21)
  • 1434: Pagke, Pogke
  • 1488: Pocke
  • 1488: Pock
  • 1497: Pockaw
  • 1501: Pocka
  • 1508: von der Pock
  • 1539/40: Bocka
  • 1587: Pockau
  • 1939: Pockau (Flöhatal) (Stat. DR)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Fachwerkhaus in Pockau (10.10.1994)
Wappen von Pockau (um 1925)
Gasthof in Pockau (10.10.1994)
Hauptstrasse in Pockau (11.10.1994)
Gaststätte in Pockau (11.10.1994)
Wohnhäuser in Pockau (11.10.1994)

weitere Fotos aus Pockau im Bildarchiv