Sie sind hier:

Postelwitz

sö Bad Schandau, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge | 135m


50.9127° | 14.1763° TK25: 5051

Verfassung

Dorf, Landgemeinde

Siedlungsform und Gemarkungsgröße

Häuslerreihe Parzellenflur, 78 ha

Bevölkerungszahlen

  • 1547/51: 9 Häusler, 5 Inwohner
  • 1764: 17 besessene(r) Mann, 30 Häusler
  • 1834: 363
  • 1871: 551
  • 1890: 734
  • 1910: 771
  • 1925: 755

  • 1925: Evangelisch-lutherisch 652
  • 1925: Römisch-Katholisch 22
  • 1925: andere 81

Verlinkungen

50.9127° | 14.1763° TK25: 5051

Zugehörigkeit zu Grundherrschaften

  • 1547: Amtsdorf
  • 1764: Amtsdorf

Kirchliche Organisation

nach Reinhardtsdorf gepfarrt bis 1545, seitdem nach Schandau, ebenso 1930 - 2001 zu KG Bad Schandau-Porschdorf

Ortsnamenformen

  • 1446: Boßlawicz, Boslowicz (Gautsch, Sächsische Schweiz114)
  • 1451: Bosselwicz
  • 1452: Boyßlewitz
  • 1488: Boßtilwitz
  • um 1518: Postelwitz
  • 1547: Postelwitz
  • 1565: Passelwitz (HOV)

Literatur

Verlinkungen



Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Schifferfastnacht in Postelwitz (um 2000)
Schifferfastnacht in Postelwitz (um 2000)
Fachwerkhäuser an der Straße in Postelwitz (04.10.1995)
Schifferfastnacht Postelwitz (31.01.1959)
Fachwerkhaus mit Umgebinde und Blockstube in Postelwitz (04.10.1995)
Schifferfastnacht Postelwitz (31.01.1959)
Junge Männer bei der Schifferfastnacht in Postelwitz, "Alte Schule" (um 2000)
Schifferfastnacht in Postelwitz, Stellplatz vor der "Alten Schule" (um 2000)
Schifferfastnacht Postelwitz (31.01.1959)
Schifferfastnacht Postelwitz (31.01.1959)

weitere Fotos aus Postelwitz im Bildarchiv