Sausedlitz

nö Delitzsch, Lkr. Nordsachsen

Verfassung

Dorf, Landgemeinde (und Gutsbezirk, 1895)
1973: Seelhausen eingemeindet
1994: eingemeindet nach Löbnitz (1)

Ortsadel, Herrengüter
1531 : Rittersitz
1533 : Rittergut
1648 : Rittergut
1747 : Rittergut
1816 : Rittergut
1880 : Rittergut

Ortswüstungen
Wüstungen in der Flur: Gablenz (3)

Siedlungsform und Gemarkung

Straßenangerdorf, Gewannflur mit Gutsblockteil, 862 ha

Bevölkerung

1551: 25 besessene(r) Mann, 2 Häusler, 20 Inwohner, 18 1/2 Hufen, 1747: 35 besessene(r) Mann, 4 Gärtner, 6 Häusler, 23 3/4 Hufen, 1818: 279, 1880: 278 (Dorf) u. 36 (Rg.), 1895: 279 (Dorf) u. 27 (Rg.), 1910: 312, 1925: 301, 1939: 289, 1946: 485, 1950: 503, 1964: 413, 1990: 234,

1925: Ev.-uniert 298, 1925: Kath. 8,

Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1551: Rittergut Löbnitz, 1747: Rittergut Sausedtlitz,

Kirchliche Organisation:

Pfarrkirche(n) 1531, 1816 u. 1925 - 2001 Kirchgemeinde Sausedlitz (Kirchenprovinz Sachsen); FilK Reibitz seit 1531, FilK Seelhausen seit 1540, ebenso 1816 u. 1925

Ortsnamenformen

1350: Susedelicz (LBFS 12) , 1531: Sausedlitz , 1577/83: Sausedelitz, Sauselitz ,

Literatur

  • HONB, II 339
  • BKD ProvSa, 16, 173
  • Dehio Sa, II 654-655

51.57222222 12.42694444

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Wohnhaus in Sausedlitz
(26.05.1994)
Neue Hauptstraße in Sausedlitz
(20.06.1994)
Fußwegerneuerung in Sausedlitz
(18.06.1994)
Dorfstraße in Schenkenberg
(19.06.1994)
Hauptstraße in Sausedlitz
(20.06.1994)
Fußwegerneuerung in Sausedlicht
(18.06.1994)
Vorbau an der Kirche in Sausedlitz
(29.06.1994)
Erneuerung des Fußwegs in Sausedlitz
(26.05.1994)
Ausbau einer Scheune in Sausedlitz
(1990-2007)
Hauptstraße in Sausedlitz
(18.07.1994)


weitere Fotos aus Sausedlitz im Bildarchiv