Thekla († zeitweilige Wüstung)

w Taucha, Kreisfr. Stadt Leipzig

Verfassung

Ortswüstung? > einzelne Kirche und Parochie > Landgemeinde
1889: gebildet aus Cleuden, Neutzsch und Plösen
1930: eingemeindet nach Leipzig (1)

Siedlungsform und Gemarkung

Bevölkerung

1890: 1391, 1910: 1931, 1925: 2121,

1925: Ev.-luth. 1883, 1925: Kath. 25, 1925: Juden 2, 1925: andere 211,

Verlinkungen


Verwaltungszugehörigkeit

Grundherrschaft

1501: Kirchlehn bei Rittergut Taucha, 1540: Kirchlehn bei Rittergut Taucha,

Kirchliche Organisation:

1350: Pfarrkirche(n) (ius patronatus) /
um 1500: Pfarrkirche(n) mit den FilK Mockau u. Paunsdorf (Archidiakonat Domdekanat/Mr) /

Pfarrkirche(n) 1540 u. 1940 - 2001 Kirchgemeinde Leipzig-Thekla, SK von Leipzig-Mockau; eingepfarrt Cleuden, Neutzsch u. Plösen 1540 u. 1930; FilK Paunsdorf 1540, bis 1863, Mockau 1540, bis 1901

Ortsnamenformen

1350: Teichla , 1359: Techle (CDS II/8/54) , 1461: zcur hohen techel , 1501: zu der Techla , 1505: Dekla , 1540: Hohentigel , 1753: Hohe Tigelkirche , 1791: Hohenteckla, od. Hohentichel , 1834: St. Thekla ,

Literatur

  • HONB, II 500
  • BKD Sa, 16, 125-133
  • Dehio Sa, II 613
  • Grünberg, I 369

51.37888889 12.43666667

Karte

Kartenquelle: Geoportal Sachsenatlas


Fotos aus dem ISGV Bildarchiv:
https://bild.isgv.de

Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)
Ortsansicht in Thekla
(05.03.2002)


weitere Fotos aus Thekla im Bildarchiv